Im GZV 1951 Wolfersdorf sind zurzeit 11 Mitglieder aus dem zur Stadt Berga an der Elster gehörenden Ortstteil Wolfersdorf sowie den umliegenden Gemeinden organisiert.

 


ANSPRECHPARTNER


Günter Voigt / Vorsitzender
Zum Fuchstal 23
07980 Berga an der Elster

Telefon: 03 66 23 – 2 02 86

 


HISTORISCHES


Heini Piehler ludt am 20. September 1951 Freunde der Geflügelzucht aus Wolfersdorf und Umgebung ein, um mit ihnen über die Gründung eines Geflügelzuchtvereins zu sprechen. Die Anwesenden waren sich einig, sich zum Nutzen und zur Förderung der heimischen Geflügelzucht zusammenzuschließen. So gründeten am gleichen Tag 10 Zuchtfreunde den „Geflügelzüchterverein Wolfersdorf“ mit den Initiator Heini Piehler als ersten Vorsitzenden. Bereits im Januar 1953 fand die erste eigene Geflügelschau statt.

Kurt Hager hatte im selben Jahr den Versuch unternommen, die WOLFERSDORFER HÜHNER wieder zu erzüchten. Ausgangspunkt war eine Althenne, welche die Blutlinie der Wolfersdorfer Zucht noch führte, gepaart mit einem passenden schwarzen Italiener-Hahn. Die vorgestellten Tiere zeigten z. T. annehmbare Formen, sodass die Hoffnung bestand, dass nach einigen Zuchtarbeit die Wolfersdorfer Hühner wieder auf Schauen zu sehen sein werden.

Ab 1958 erfolgte eine relativ enge und regelmäßige Kooperation im Rahmen gemeinsamer Ausstellungen mit der 1958 neu gegründeten VKSK-Sparte Rassegeflügel Berga an der Elster – seit 1990 der „Rassegeflügelverein 1958 Berga an der Elster und Umgebung e.V.“. Letzterer hat jedoch 2016 seine Vereinstätigkeit eingestellt.

 


NEWS & INFO