Nicht unbedingt zum eigentlichen Schauwesen zählend, haben sich Wettbewerbe wie das Hähnewettkrähen in den vergangenen Jahren zu beliebten Aktivitäten in den Sommermonaten entwickelt. Denn hier steht eindeutig der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund. Es soll allerdings schon vorgekommen sein, dass manch ein Hahn, der sich im heimischen Hühnergarten sonst recht vorlaut zeigt, angesichts der Konkurrenz gänzlich verstummte und an dem Tag keinen einzigen Kräher von sich gab …

 


TERMINVORSCHAU

 


REGELWERK

Die Regeln sind recht schnell erklärt: es treten mehrere Züchterinnen/ Züchter/ Jugendzüchter jeweils mit ihrem Hahn oder Zwerg-Hahn im Wettbewerb gegeneinander an – die- bzw. derjenige, deren/ dessen Hahn innerhalb einer bestimmten Zeitspanne (meist 30 Minuten) die meisten Kräher von sich gegeben hat, hat das Hähnewettkrähen gewonnen.

 


NACHRICHTEN

Zwei Hähne blieben gänzlich stumm …

Vergangenen Samstag fand das mittlerweile 6. Hähnewettkrähen des GZV Auma u. Umg. im Garten des Gasthauses Raths (Goldener Löwe) in Wöhlsdorf statt. Es traten 24 Hähne in den 2 Kategorien „Hähne“ (große Hühner) und „Zwerghähne“ an. Insgesamt 45 Minuten Zeit hat das Federvieh, um beim Wettkrähen die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Posted in GZV Auma, Hähnewettkrähen | Leave a comment

3. Elsterberger Hähnewettkrähen

Am 5.8.2018 führte der RGZV Elsterberg in Pansdorf sein 3. Hähnewettkrähen durch. Bei idealem Wetter konnten die 9 Mitglieder insgesamt 57 Hähne und deren Besitzer begrüßen.

Posted in Hähnewettkrähen, RGZV Elsterberg | Leave a comment

3. Hähnewettkrähen im Lindenhof Hohenleuben

Die Züchter des Rassegeflügelzüchterverein 1869 Hohenleuben hatten am Samstag vor Fastnacht zum 148. Taubenmarkt in die Gaststätte Lindenhof geladen.

Posted in Hähnewettkrähen, RGZV Hohenleuben | Leave a comment

2. Elsterberger Hähnewettkrähen

Am 6. August 2017 war es wieder soweit. Die Mitglieder des Elsterberger Rassegeflügelvereins freuten sich über insgesamt 33 Hähne, die in Pansdorf um die Wette krähten.

Posted in Hähnewettkrähen, RGZV Elsterberg | Leave a comment