Im RGZV Greiz u. Umg. sind zurzeit 10 Mitglieder aus dem Ortsteil Mohlsdorf der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf sowie aus Greiz bzw. dessen Ortsteil Schönfeld organisiert.


ANSPRECHPARTNER

Matthias Hohmuth / Vorsitzender
Werdauer Straße 15
07987 Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

Telefon: 03 66 1 – 43 04 76


TERMINVORSCHAU

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.


HISTORISCHES

Der juristisch gesehen jüngste Mitgliedsverein des Kreisverbandes Greiz ging in seiner heutigen Struktur aus der 2019 erfolgten Fusion zweier Vorgängervereine hervor, welche für sich genommen selbst auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken können.

(1) GZV Mohlsdorf: Im Februar 1867 wurde der Geflügelzuchtverein Reudnitz, Hermannsgrün und Mohlsdorf gegründet, erster Vorsitzender war Heinrich Merbold. Damit gehört der GZV zu den ältesten Vereinen im heutigen Kreisverband Greiz. Dieser wurde 1927 in „Geflügel-Züchter-Verein Mohlsdorf-Hermannsgrün“ umbenannt, da sich zwischenzeitlich in Reudnitz ein eigener Geflügelzüchterverein gegründet hatte.

(2) RGZV Greiz / Schönfeld und Umgebung: Auch dieser Verein gehörte zu den ältesten Vereinigungen im heutigen Kreisverband Greiz und hatte seinen Ursprung selbst in zwei Vorgängern – dies wären der „Geflügelzüchterverein 1867 Greiz“ sowie der „Rassegeflügelzüchterverein 1884 Schönfeld und Umgebung“, welche sich am 1. Januar 2002 zum „Rassegeflügelzüchterverein Greiz / Schönfeld und Umgebung e.V.“ zusammenschlossen und sich hinsichtlich des Gründungsdatums mit 1867 auf die Traditionen des ältesten der zwei Fusionspartner bezogen.

(2a) Geflügelzüchterverein 1867 Greiz – Greizer Taubenliebhaber, welche die züchterische Förderung von Rassetauben zum Ziel hatten, richteten 1867 ein Schreiben an den regierenden Fürsten Heinrich XXII. Reuß ä. L. mit der Bitte um Genehmigung zur Gründung eines Taubenvereins. Dieser wurde entsprochen und die Gründung 1867 unter dem Namen „Taubenliebhaber-Verein“ vollzogen. Bereits 1868 und 1869 wurden erste Ausstellungen im Tivoli (später Theater der Stadt Greiz) durchgeführt. Durch neu hinzugekommene Liebhaber der Hühnerzucht erfolgte noch 1869 die Umbenennung in „Geflügelzüchterverein Greiz“.

(2b) Rassegeflügelzüchterverein 1884 Schönfeld und Umgebung – Am 29. Dezember 1883 wurde beim Fürstl. Landratsamt ein Statut für die Gründung eines Geflügelzüchter- und Vogelschutzvereines für die Ortschaften Irchwitz und Schönfeld zur Genehmigung eingereicht. Insgesamt 15 Mitglieder waren für eine Vereinsgründung notwendig, erster Vorsitzender wurde August Modener. Neben Irchwitz und Schönfeld kamen die Mitglieder noch aus Aubachtal und Pohlitz. Am 29. Januar 1884 wurde mit Bekanntmachung in der Landeszeitung die erste Ausstellung durchgeführt. Dies hatte jedoch zur Folge, dass der Verein bestraft werden sollte, da die Landesregierung diesen noch nicht offiziell bestätigt hatte. Nach Abbitte beim Landesregenten Heinrich XXII. Fürst Reuß ä. L. wurde der Verein genehmigt – das offizielle Gründungsdatum ist demnach der 1. Februar 1884.


NACHRICHTEN

Kreiszüchtertreffen in Mohlsdorf

Am 05. Oktober fand in Mohlsdorf, in der Gasstätte „Zum kühlen Morgen“, das diesjährige Züchtertreffen des Kreisverbandes der RGZ Greiz e.V. statt.

Posted in KV Züchtertag/ -treffen, RGZV Greiz | Leave a comment