Nach zweijähriger Pause war es endlich wieder soweit. Die Thüringer Rassegeflügelzüchter konnten sich abermals in Gera auf der Showbühne im Möbelhaus Rieger zum 33. Landesverbandstag treffen.

Momentan sind 6212 Züchter in 416 Vereinen  im Landesverband Thüringer Rassegeflügelzüchter gemeldet.

Der Kreisverband Gera, unter Führung des 1. KV Vorsitzenden Herrn Meyer hatte alles bestens vorbereitet. Somit hatten die ca. 400 Teilnehmer aus ganz Thüringen sehr gute Bedingungen, um engagierte Züchter zu ehren, die letzte Schausaison unter Corona auszuwerten, Vorstandswahlen durchzuführen und neue Pläne für die Zukunft zu schmieden.

Hier sei u. a. als nächster Höhepunkt das Landesjugendtreffen am 25.06.2022 in Braunichswalde zu nennen. Auch hierbei ist der KV Gera als Ausrichter mit den Vorbereitungen beschäftigt.

Unser Kreisverband war mit 19 Teilnehmern am LV-Tag beteiligt. Mit Stolz trugen die Ortsvereine Wildetaube, Reudnitz, Zeulenroda und Hohenleuben ihre Vereinsfahnen zum Fahneneinmarsch auf und erhielten als Erinnerung an den LV-Tag ein Fahnenband vom LV.

Unter den vielen Ehrenträgern war auch Zuchtfreund Achim Grünler vom GZV Cossengrün vertreten, der für seine besonderen Leistungen in der Rassegeflügelzucht mit der bronzenen Preismünze des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft ausgezeichnet wurde. Der KV Vorstand gratuliert dazu nochmals recht herzlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.