Der Geflügelzüchterverein Wildetaube von 1898 e. V. lud für das Wochenende 11. und 12. November 2017 als ausrichtender Verein alle Züchterinnen und Züchter des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter Greiz zur diesjährigen Junggeflügelschau herzlich ein. Insgesamt 65 Züchter folgten dem Aufruf der Ausstellungsmacher um den AL Thomas Bratfisch-Bärenreuther und stellten 436 Enten, Hühner, Zwerg-Hühner und Tauben den 6 amtierenden Preisrichtern in der Ausstellungshalle des GZV Wildetaube (ehem. Kegelbahn Wildetaube/ Tschirmaer Straße) zur Bewertung vor. Die Aussteller konnten sich über die 10malige Prämierung mit der Höchstnote „vorzüglich 97 Punkte“ sowie die 24malige Prämierung mit der zweithöchsten Note „hervorragend 96 Punkte“ freuen. Allen Züchtern Herzlichen Glückwunsch!

Die Schau wurde am Samstag, den 11. November im Rahmen eines kleinen Empfanges im Beisein zahlreicher Züchter zusammen mit dem Langenwetzendorfer Bürgermeisters Kai Dittmann sowie Ehrengästen aus dem Kreisverband eröffnet. In diesem Rahmen wurde nochmals dem in diesem Jahr auf tragische Weise verunglückten Zuchtfreund Jens Fritzsche gedacht, zu dessen Ehren die Schau als Gedächtnisschau klassifiziert wurde.

Interessierte Besucher konnten die Ausstellung von 9.00 – 18.00 Uhr sowie am Sonntag, den 12. November von 9.00 – 14.00 Uhr erkunden, um sich einen Überblich über die vielfältigen Aktivitäten der Rassegeflügelzüchter im KV Greiz zu verschaffen. Um das leibliche Wohl sorgten sich die Mitglieder des GZV Wildetaube, zudem standen Züchter für eine kleine Fachsimpelei gern zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.