Die Gruppe Vogtland des SV der Züchter der Altenburger Trommeltauben lädt sehr herzlich am ersten Wochenende des neuen Jahres zur Hauptsonderschau des SV in die Markthalle der Agrargenossenschaft ‚Weidagrund‘ in Unterreichenau ein.

Die Altenburger Trommeltaube hat ihren Ursprung im Altenburger Land, wird seit 200 Jahren in jenem sächsisches-thüringischen Grenzgebiet schwerpunktmäßig gezüchtet und hat inzwischen zahlreiche Liebhaber deutschland- und europaweit gefunden. Charakteristisch an der eher schlichten Taube ist ihre einzigartige, langanhaltende Trommelstimme (auch Wack-Wack genannt). Der die Rasse betreuende Sonderverein ist in 7 Untergruppen aufgeteilt und hat insgesamt 223 Mitglieder. Die Gruppe Vogtland als diesjähriger Ausrichter der jährlich stattfindenden Hauptsonderschau hat 26 Mitglieder, welche aus dem – wie der Name schon sagt – sächsischen-thüringischen Vogtland zwischen den Orten Auma – Zwota in Nord/ Süd und Trünzig – Schleiz in Ost/ West stammen.

Seit ca. einem Jahr laufen die Vorbereitungen des Organisationsteam um Hermann Männche (Neugernsdorf), Tobias Seiler (Pöllwitz), Reiner Seidel (Syrau) und Manuel Köber (Dobia). 10 Preisrichter werden die über 700 Tauben in 45 Farbschlägen bewerten – freuen Sie sich also auf eine sehr abwechslungsreiche und farbenprächtige Schau.

Die Schau ist am Samstag, den 06.01.2018 zwischen 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie am Sonntag, den 07.01.2018 zwischen 9.00 Uhr und 14.00 Uhr für Besucher geöffnet. Die feierliche/ festliche Eröffnung findet am Samstag gegen 9.30 Uhr im Beisein geladener Ehrengäste statt.

Zur Info: Flyer HSS ATT 2018

Im weiteren Tagesablauf findet ab 13.00 Uhr die Jahreshauptversammlung des SV sowie ab 18.30 Uhr der gemütliche Züchterabend im Saal der AG Weidagrund statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.