Wie auch in den vergangenen vier Jahren fand auch diesmal im Rahmen des Pansdorfer Sommerfestes am 4. August das diesjährige Elsterberger Hähnewettkrähen statt.

Bereits um 9:15 Uhr füllten sich langsam das Festgelände und die Käfige, welche die 14 Mitglieder des RGZV Elsterberg in der Frühe bereits aufgestellt hatten. Pünktlich um 10:00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Manuel Köber die Besitzer der 68 Hähne und zahlreiche Gäste begrüßen. Unter den Teilnehmern waren nicht nur Geflügelzüchter sondern auch -halter aus dem gesamten Vogtland vertreten. Bei Deftigem vom Grill und dem ein oder anderen Bier fand ein reger Erfahrungsaustausch rund ums Geflügel statt.

Hähnewettkrähen Pansdorf 2019

Bei herrlichem Wetter krähten die Hähne eifrig um die Wette, um die vielfältigen Preise für ihre Besitzer zu gewinnen. Manch ein Zähler kam dabei mächtig ins Schwitzen. Die Gewinne wurden von den landwirtschaftlichen Betrieben Ch. Knoll/ Wellsdorf, Ch. Brand/ Tremnitz, Köber GbR/ Dobia und der RIMA Agrofarm/ Moschwitz in Form von Futtermitteln und Präsentkörben gesponsort. Weiterhin unterstützte der Futtermittelhandel und Kleintierbedarf Johannes Schilling/ Obergrochlitz die Züchter mit Sachpreisen.

Hähnewettkrähen Pansdorf 2019

Außerdem stand auch der im letzten Jahr handgeschnitzte Wanderpokal wieder für die Gewinner bereit. Der Sieg bei den großen Hähnen ging mit 91 Krährufen an den Rheinländer-Hahn von Rolf Reber aus Pöllwitz. Bei den Zwerghähnen siegte – wie schon 2018 – Siegfried Wagner aus Zeulenroda, für dessen Federfüßigen Zwerghahn 53 Krährufe verzeichnet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.